Logo  bild
 
pfeil Startseite
 
pfeil Impressum
 
pfeil Datenschutzerklärung
 
pfeil Zurück
 
bild

Grüne Jugend
 
Fakten
 
Wahlprogramm 2014-2020
 
Artgerecht
 
Kein Ei der mit 3!
 
Kanal Grün - Der grüne Kanal bei YouTube
 

Antrag der Ratsfraktion: Reduzierung des Energieverbrauches der Stadt Coesfeld um 30 % bis 2015

                                                                       Coesfeld, den 19.03.2007

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Öhmann,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie, folgenden Antrag in die Tagesordnung der nächsten Ratssitzung aufzunehmen.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt die Verwaltung zu beauftragen, Konzepte zur Reduzierung des Energieverbrauches der städtischen Einrichtungen und Liegenschaften zu entwickeln. Bis zum Jahr 2015 soll der Energieverbrauch um 30 % reduziert werden.

Begründung:

Der Klimawandel ist Fakt., dies ist spätestens seit dem unlängst veröffentlichten „Fourt Assessment Report“ des IPCC (International Panel on Climate Change) unstrittig!
Der Klimawandel ist am Beispiel vermehrter „Extremwetterlagen“ unmittelbar wahrzunehmen. Ursache dieser Entwicklung ist der steigende Schadstoffausstoß als Folge des zunehmenden Energieverbrauches.

Durch das Kyoto-Protokoll hat sich die Bundesrepublik verpflichtet, einen Beitrag zur Realisierung von Klimaschutzzielen zu leisten. In mehreren Redebeiträgen hat sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel, in ihrer Funktion als Ratspräsidentin der Europäischen Union, dem Klimaschutz verpflichtete. Die angestrebten Klimaschutzziele können nur erreicht werden, wenn sowohl im öffentlichen wie im privaten Bereich der Energieverbrauch drastisch reduziert wird. Auch die Stadt Coesfeld kann und muss seinen Beitrag dazu leisten.

Eine Reduzierung von Verbräuchen führt auch zur Kostenreduzierung. „Energiesparen“ ist somit ökologisch und ökonomisch unabdingbar.

Mit freundlichen Grüßen

Charlotte Ahrendt-Prinz
Fraktionssprecherin

Charlotte Ahrendt-Prinz