Logo  bild
 
pfeil Startseite
 
pfeil Impressum
 
pfeil Datenschutzerklärung
 
pfeil Zurück
 
bild

Grüne Jugend
 
Fakten
 
Wahlprogramm 2014-2020
 
Artgerecht
 
Kein Ei der mit 3!
 
Kanal Grün - Der grüne Kanal bei YouTube
 

Energiekonzept für den Industrie- und Gewerbepark Flamschen!

Bündnis 90/Die Grünen - Fraktion im Rat der Stadt Coesfeld                                Coesfeld, den 02.02.2010

An den Bürgermeister
der Stadt Coesfeld
Herrn Heinz Öhmann
Markt 8
48653 Coesfeld

Sehr geehrter Herr Öhmann, 

die Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN bittet Sie nachfolgenden Antrag mit auf die Tagesordnung der nächsten Ratssitzung zu setzen. 

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt, dass die Verwaltung für den Industrie- und Gewerbepark Flamschen ein Energiekonzept entwickelt, welches auf Energieeinsparung setzt und den Einsatz von Erneuerbaren Energien vorsieht.

Ziel ist die vorhandenen Ressourcen zu schonen und weitere CO2 Belastungen zum Schutz des Klimas zu vermeiden.

Begründung:

Die Energiepreissteigerungen der letzten Jahre, die Abhängigkeiten von fossilen Energieträgern und die zunehmende wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Bedeutung erneuerbarer Energien haben das Thema Energiesicherheit und Energieeinsparung ins Bewusstsein der Bevölkerung, der Wirtschaftslenker und der Politik gelangen lassen.

Im Hinblick auf die Bedrohungen durch den Klimawandel möchten wir Grüne, dass Coesfeld sich im Energiebereich zukunftsfähig und nachhaltig entwickelt.

Kopenhagen hat mal wieder gezeigt, dass auf die Staatengemeinschaft kein Verlass ist.

Ein schneller und effektiver Klimaschutz ist erst mal wieder auf Eis gelegt worden.

Wir müssen also um Klimaschutzzeile zu erreichen, die Sache selber in die Hand nehmen und unsere Stadt Coesfeld sollte hier eine Führungsrolle in der Region übernehmen.

Die Entwicklung eines Alternativen Energiekonzeptes für den Industrie- und Gewerbepark Flamschen wäre hilfreich den Klimaschutzzielen näher zu kommen.

Zusätzlich wäre es eine wunderbare Werbung für die Stadt und würde auch eventuell klimaschutzrelevante Wirtschaftsbetriebe nach Coesfeld holen.

Mit freundlichen Grüssen
Charlotte Ahrendt-Prinz
Fraktionssprecherin